Demenzerkrankte kompetent unterstützen

 

Das Gerontopsychiatrische Zentrum am Psychiatrischen Zentrum Nordbaden (PZN) ist im südlichen Rhein-Neckar-Kreis und darüber hinaus als zukunftsorientierter Anbieter von psychiatrischer Beratung, Behandlung und Pflege älterer Menschen mit kognitiven Störungen und seelischen Erkrankungen bekannt.

Unter der Leitung von Chefarzt Jochen Gebhardt (rechts im Bild) und Pflegedienstleiterin Sabine Said (links im Bild) setzt sich ein berufsübergreifend arbeitendes Team dafür ein, dass auch demenzerkrankte Patienten und ihre Angehörigen von individueller Betreuung und wertschätzender Behandlung profitieren. Mit der Einweihung eines Neubaus am 13. Oktober 2010 ist das Gerontopsychiatrische Zentrum am PZN noch besser aufgestellt, um Patienten in einem gleichermaßen freundlichen und Geborgenheit spendenden wie auch funktionalen Umfeld umfassend zu betreuen und zu unterstützen.

In seinem Selbstverständnis als Wegbereiter für die qualitative Weiterentwicklung gerontopsychiatrischer Versorgungsstrukturen möchte das Gerontopsychiatrische Zentrum am PZN eine konstruktive öffentliche Debatte rund um die Alterskrankheit Nummer 1, Demenz, anstoßen.  Mit dieser Motivation entstand die Idee, die therapeutische Arbeit mit Demenzerkrankten im Erinnerungscafé in Fotografien zu dokumentieren und neben einer Fotoausstellung weitere "Begegnungen" mit Demenz mit Leben zu füllen.

"Demenzerkrankten Menschen kann geholfen werden! Wichtig ist dabei Umfeld, das Geborgenheit und Sicherheit gibt und gleichzeitig den Aufbau von Beziehungen fördert. Wir freuen uns, wenn dieses Wissen dazu beiträgt, die alltägliche Lebenssituation von Demenzerkrankten innerhalb und außerhalb  unseres Zentrums zu verbessern."